Menu

Grundbuchamt

Aufgabenbereich des Grundbuchamts

Das Grundbuch bildet die Grundlage für den Rechtsverkehr mit Grundstücken und ist entscheidend für den Erwerb und Verlust, die Änderung und Übertragung von Rechten an Grundstücken.

Die Rechte an Grundstücken ist für die Öffentlichkeit nicht ohne weiteres erkennbar. Wenn jemand ein Grundstück erwerben will, so muss er vorher zuverlässig feststellen können, wem das Grundstück gehört und welche Rechte und Lasten damit verbunden sind. Jedermann erhält vom Grundbuchamt Auskunft, wer als Eigentümer eines Grundstücks im Grundbuch eingetragen ist. Weitere Informationen werden erteilt, wenn ein berechtigtes Interesse glaubhaft gemacht werden kann.

Das Territorium der Gemeinde Vals bildet den Grundbuchkreis Vals. Mit 153 km² ist es ein sehr grosser Grundbuchkreis. Es gibt zahlreiche Alpen und Wälder. Die landwirtschaftliche Nutzfläche der Gemeinde beträgt 482 ha. Das Siedlungsgebiet misst 80 ha. Etwa 60% des Gemeindegebietes bestehen jedoch aus unproduktiven Flächen. Der Grundbuchkreis ist in 4100 Parzellen aufgeteilt und zählt über 650 Stockwerkeinheiten. Die Vermögens- und Mitbestimmungsrechte an den Alpen richten sich nach über 1000 Alpstössen.

 

Weitere Aufgaben des Grundbuchamts:

  • Verfassung und Beurkundung von Rechtsgeschäften
  • Einführung des eidgenössischen Grundbuchs